Jahres­pro­jekt 2018

Labor der Künste 2018

„Die über­ge­ord­nete Thematik ‘Inter­dis­zi­pli­na­rität‘ bietet ein so weites und breites Forschungs­feld für künst­le­ri­sche Prozesse, dass es auch in den kommenden Jahren weiterhin aktuell und notwendig erscheint.“ so lautet eine Reflek­tion beim Nachtreffen des Jahres­pro­jekts 2018.

Für die betei­ligten 49 Studie­renden der sieben Musik- und Kunst­hoch­schulen des Landes Nord­rhein-West­falen und ihre zehn Lehrenden war nach Ankunft in Monte­pul­ciano am 16. September 2018 das Thema „Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät“ Programm und Konzept. Dieses ließ Frei­raum für verschie­denste Expe­ri­mente und ermög­lichte das Ausein­an­der­setzen und Mischen unter­schied­lichsten Kunst­formen. Denn schlie­ß­lich sollte die wich­tige Basis des inter­dis­zi­pli­nären künst­le­ri­schen Arbei­tens, nämlich die Selbst­er­kenntnis und -erfor­schung des eigenen künst­le­ri­schen Tuns wie auch das gegen­sei­tige Sich-Zuhören-Wollen erreicht werden.

Verschieden zusam­men­ge­setzte Projekt­gruppen erar­bei­teten auf unter­schied­lichste Art und Weise das Zusam­men­spiel der Künste – Film, bildende Kunst, Musik, Tanz und Schau­spiel. Dabei spielte die Beschäf­ti­gung mit alltäg­li­chen Ausdrucks­formen wie den Sinnen des Menschen, Ort und Zeit, Emotionen und Wandel eine wich­tige Rolle. Diese Themen­felder wurden in Form von visu­eller, audi­tiver, instru­men­taler, vokaler wie auch synthe­ti­scher Kunst tran­skri­biert und präsen­tiert.

So über­setzte ein Team multi­lin­guale Gespräche in eine Nota­tion/Sound­in­stal­la­tion, um diese anhand der Partitur wieder in verschie­dene Spra­chen zu Gehör zu bringen. Eine weitere Gruppe brachte einen karto­gra­fi­schen Ausschnitt des Stadt­plans Monte­pul­cianos in eine grafi­sche Partitur und las ihn als musi­ka­li­sche Nota­tion oder Bewe­gungs­cho­reo­grafie. Eine weitere Projekt­gruppe über­setzte Sprache und Thema eines Gedichts in Bewe­gung, Klang, Haltung und Skulptur. Akteur war in allen Projekten aber auch Monte­pul­ciano selbst – als einma­liger, drama­tur­gi­scher Ort.

Kammer­mu­sik­pro­jekt_PLUS
2019

Labor der Künste
2019

Kontakt

Projekt

Blog

Ort

Lehrende